Historisches
 
Im Jahre 2006 konnte die Freiwillige Feuerwehr Greimerath ihr 100-jähriges Stiftungsfest in Verbindung mit der Ausrichtung des Verbandsgemeinde- Feuerwehrfestes der VG-Manderscheid feiern. Das heißt aber auch, 100 Jahre uneigennütziger, ehrenamtlicher Dienst für unser Dorf und die Bürger der Gemeinde Greimerath. 
 

Einige junge Männer waren es, die sich am 30. November 1906 zusammen taten und die Freiwillige Feuerwehr Greimerath gründeten. Das Brandschutzwesen war bis dahin wenig organisiert, obwohl die Gemeinde  bereits im Jahre 1889 in die Brandschutzbekämpfung eine größere Summe investierte und eine Feuerspritze erwarb. Zur Bedienung dieser Handpumpe wurde das Gemeinderatsmitglied Johann Steffes bestellt.  

                        Die bisherigen Wehrführer:

 

            1906 – 1918    unbekannt               †                    1957 – 1962   Johann Schäfer  †

            1918 – 1945    Peter Neumann      †                    1962 – 1988   Walter Schuh

            1945 – 1957    Johann Fries           †                    1988 – 2012   Georg Fries 

            2012  _ 2016  Manuel Fries                                ab 2016  Bernd Schäfer

 

Nach Gründung der Wehr galt es nun für die vorhandenen Gerätschaften eine Unterkunft zu suchen. So kam es, dass der Gemeinderat im Jahre 1925 den Beschluss fasste, über dem mittlerweile in der Ortsmitte angelegten Brandweiher ein Spritzenhaus zu errichten. Da aber auch in damaliger Zeit die öffentlichen Kassen alles andere als gut gefüllt waren, dauerte es noch 5 Jahre bis zur Fertigstellung des Gebäudes. Bis auf einige Umbaumaßnahmen, die im Laufe der Jahre an dem Gebäude vorgenommen wurden,  stand es noch  bis zum Jahre 2007 der örtlichen Wehr als Gerätehaus  zur Verfügung.

Man schrieb das Jahr 1956 als die gute alte Feuerspritze ausgedient hatte, da eine Motorspritze (TS 8/8) angeschafft wurde. Diese Neuanschaffung bedeutete einen großen Fortschritt, war doch hiermit eine viel effektivere Brandbekämpfung als bisher möglich.
Um eine größere Mobilität zu erreichen, beantragte der damalige Wehrführer Walter Schuh im Jahre 1978 beim zuständigen Kostenträger, der VG- Manderscheid, den Kauf eines Tragkraftspritzenanhängers (TSA). Die hierfür anfallenden Kosten von 10.000,- DM wurden mit 5.000,- DM bezuschusst

Probleme bereiteten uns viele Jahre die beengten Platzverhältnisse in unserem Gerätehaus. Platzmangel und die daraus resultierende Unübersichtlichkeit und Unfallgefahr ließen einen geordneten Feuerwehrdienst kaum noch zu.

Um hier Abhilfe zu schaffen, wurde im Jahre 1992 der Antrag auf Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Greimerath an die Verbandsgemeindeverwaltung   Manderscheid gestellt.

Nach langen Jahren des Wartens konnte dann endlich im Jahre 2006 mit dem Bau unserer neuen Unterkunft begonnen werden und mit der Einsegnung des Gebäudes im Mai 2008 seiner Bestimmung übergeben werden. 

Im Juli 2011 dann ein weiterer Meilenstein im Feuerwehrwesen in Greimerath. Ein lange gehegter Wunsch wurde mit der Anschaffung eines zwar gebrauchten jedoch sehr gut erhalten TSF (VW LT 31) wahr. Dank großzügiger finanzieller Unterstützung eines ortsansässigen Unternehmers sowie der Ortsgemeinde Greimerath konnte das Fahrzeug anlässlich unseres Sommerfestes durch Bürgermeister Wolfgang Schmitz  in Dienst gestellt werden.